History
Sportschützengesellschaft Köln-Ostheim 1963 e.V.

1963 bis 1988 1988 bis 2013 2013 bis heute Chronik Home

Einleitung

Die Sportschützengesellschaft Köln-Ostheim wurde am 23. April 1963 von 26 Mitgliedern gegründet. Von den 26 Mitgliedern, die am 23. April 1963 anwesend waren, gibt es leider kein uns bekanntes lebendes Gründungsmitglied mehr.
In unserer Satzung, die im Laufe der Jahre mehrmals geändert wurde sind die Ziele und Aufgaben der Gesellschaft genau aufgeführt. Darin steht unter anderem: Die Gesellschaft stellt sich die Aufgabe, seinen Mitgliedern die Möglichkeit zur Ausübung des Schiesssports zu geben sowie der Förderung sportlicher Leistungen und Übungen. Toleranz gegenüber der Rasse, der Religion und der politischen Richtungen auszuüben und ein gutes Einvernehmen mit den Ortsvereinen und der Bürgerschaft zu pflegen. Die Gesellschaft besteht aus uniformierten und nichtuniformierten, weiblichen und männlichen Mitgliedern. Jungschützen sind allesamt uniformiert. Der Höhepunkt im Gesellschaftsleben ist das alljährlich, die Woche nach Pfingsten stattfindende Schützen- und Volksfest.