RSB Landeskader

Was ist der Ladeskader?

 

Der Landeskadern des Rheinischen Schützenbundes e.V. 1872 teilt sich in den Disziplinen

Gewehr, Pistole und Bogen auf.

 

Der Landeskader dient in erster Linie der Nachwuchsförderung im Leistungssport in den olympischen Gewehr-Disziplinen.

Der Kader umfasst Sportlerinnen und Sportler mit der Erfolgsperspektive zur Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen im Junioren- und Erwachsenenbereich.

Die Teimehmerzahl ist für den Bereich Jugend und Junioren auf 20 Athletinnen

 und Athleten begrenzt.

 

Wie in jeder Sportart zählt auch hier das Leistungsprinzip "Ohne Fleiß kein Preis"

Somit ist das regelmäßige Training im Verein eine wichtige Grundlage und führt zum Sichtungsschießen in einem Landestrainingsstützpunkt.

 

Über eine Aufnahme in den Landeskader entscheidet grundsätzlich der Landestrainer

mit dem Landestrainerstab.

Die Kaderzugehörigkeit ist immer für ein Jahr begrenzt und wird jährlich neu entschieden.

Man darf sich also nie auf das bereits erreichte verlassen.

 

Wir von der SSG sind sehr stolz darauf das es nun eine Sportlerin von uns, nach zwei Jahren intensivem Training,  in den Landeskader geschaft hat.

 

Wir freune uns euch hier unsere Jase vorzustellen.

Neben dem Landeskader tritt sie natürlich auch mit unserer Mannschaft LG Freistehend in der Landesliga 1 an.

Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und ein sicheres Auge.

 

 

Ergebnisse der Kadersichtung vom 15.09.2019

 

Ergebnisse Internevergleich vom 07.03.2021

 

 

Mehr zum Landeskader Gewehr findet ihr hier.



















© 2020 Sportschützengesellschaft Köln - Ostheim 1963 e.V.
Kontakt Impressum