Schützenfest 2019

Das Schützenfest 2019 der Sportschützengesellschaft Köln-Ostheim fand vom 14. Juni - 16.Juni statt

Auch im Jahr 2019 wollte es sich die Sportschützengesellschaft Köln-Ostheim nicht nehmen lassen, ihren Ostheimer Mitbürgern ein Schützenfest und damit verbunden natürlich auch eine Kirmes zu bieten.
Wie jedes Jahr wurde bereits zwei Wochen vorher mit der Dekoration des Veedels begonnen. Banner und Fähnchen wiesen auf das anstehende Fest hin.

Am Donnerstag vor dem Schützenfest trafen sich die fleißigsten der Mitglieder, um den Aufbau des Zeltes voran zu treiben.
Am Freitag, den 14. Juni 2019 war es dann soweit: Bereits mittags ging es mit dem Kinderfest los, zu welchem jung und alt eingeladen waren, um zu vergünstigten Preisen die Fahrgeschäfte und Buden auszuprobieren. Für Speis und Trank war natürlich ebenfalls zu Familien freundlichen Preisen gesorgt.

Am frühen Abend gab es dann die feierliche Eröffnung mit einem ersten kurzen Zug zur Kirche St. Servatius, in welchem unser Fest einen göttlichen Segen erhielt.
Anschließend begaben sich alle uniformierten Schützen zur Aufstellung zum großen Schützenumzug, auf dem wir viele befreundete Schützenvereine willkommen heißen durften. Dieser endete im Festzelt und mit der Vorstellung aller aktuellen Würdenträger. Im Festzelt waren alle Anwesenden und die Bürger Ostheims aufgerufen, einen schönen Abend mit Musik und Spaß bei “Loss mehr fiere” zu verbringen.

Der Samstag ging wie immer mittags los, und wir durften auf die Unterstützung unserer Freunde der Merheimer Schützen bei der Bedienung unserer Gäste zählen. Das Wetter war uns erneut wohlgesonnen, sodass wir viele Ostheimer Familien, Kinder, Jugendliche und natürlich Freunde begrüßen durften. In spannenden Wettkämpfen wurden die zukünftigen Würdenträger ausgeschossen. So durften wir Tobias Henz als zukünftigen König, Jasemin Ocak als Jungkönigin, Aurel Müller als Schülerprinzessin und Jens Brückner als Bürgerkönig willkommen heißen. Alle Würdenträger können hier eingesehen werden. Die Würde der Bambinis wird traditionell immer erst am Sonntagmittag ausgeschossen.
Am Abend konnte jede tanzwütige Person beim Oldieabend das Tanzbein schwingen.

Der Sonntag ging für manch einen früh los: Bereits um 7 Uhr begab sich die Weck- und Schießgesellschaft zum Treffpunkt, um mit wenigen auserkorenen Gästen den Schützenkönig und Ostheimer Mitglieder aufzuwecken - im Schlepptau war wie immer unsere Kanone, die für den ordentlichen Wumms sorgte.

Am frühen Vormittag fanden sich dann alle zusammen, die beim Aufbau für den letzten Tag des Schützenfestes alles vorbereiteten. Das Wetter blieb uns treu, sodass wir erneut viele Besucher auf der Ostheimer Kirmes zum “Großen Ostheimer Spektakel” verzeichnen durften. Dort gab es nicht nur eine reichhaltige Kuchentafel, sondern auch Erbsensuppe und allerlei weitere Leckereien. In der Zwischenzeit konnte sich Ben Berghäuser an diesem Nachmittag als neuer Bambiniprinz beweisen. Als Überraschung hatte der noch amtierende König Heiko Vosen die Voiswinkler Zunftfüchse eingeladen, um die anwesenden Gäste zu unterhalten.
Schon bald darauf fanden sich alle Schützen ein, um die amtierenden und zukünftigen Würdenträger zur Bühne zu begleiten, denn der festliche Krönungsball fing auch dieses Jahr mit diesem Ritual an. Unser Ehrenmitglied Monsignore Sebastián Ramis entkrönte den bisherigen Schützenkönig Heiko Vosen und Tobias Henz wurde zum neuen Schützenkönig gekürt. Auch die weiteren Würden wurden festlich an die neuen Träger übergeben. Die neuen Würdenträger durften dann auch die Glückwünsche der anwesenden Schützenvereine, Ortsverbände und Politiker in Empfang nehmen.
Eine Zeremonie bedarf natürlich, gefeiert zu werden. Und so ließen sich die Anwesenden nicht zwei Mal bitten, und feierten bis weit nach Mitternacht...


















© 2020 Sportschützengesellschaft Köln - Ostheim 1963 e.V.
Kontakt Impressum